Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Knapper Westerndorf-Sieg

Mit einem Tor in der Nachspielzeit sicherte sich der SV Westerndorf drei Punkte und festigte damit die Tabellenspitze. Die erste Chance im Spiel gehörte der Heimmannschaft: Cukusic scheiterte vom Fünfer an Gäste-Keeper Marcel Mundo, der hervorragend das erste Tor des Tages verhinderte. In der 27. Spielminute dann der Gegentreffer für den ASV Großholzhausen: Jasarevic mit der Flanke, Cukusic verwertete mustergültig. Die Heimelf gab sich weiter druckvoll - Gartzen köpfte den Ball nur knapp über das ASV-Tor (36.). Nach dem Pausentee agierte der ASV Großholzhausen dann deutlich stärker: Wagner setzte den Ball nur knapp am Kasten des SV Westerndorf vorbei (67.). Das mutige Spiel der Gäste wurde kurz vor Ende mit dem Ausgleichstreffer belohnt: Ein Weitschuss von Martin Ruber ging in die linke Ecke des Kastens von Keeper Christian Prager (88.). Doch Westerndorf zeigte nach dem Tor zum 1:1 eine gute Reaktion und wollte unbedingt den Dreier einfahren: Zagler führte einen Freistoß schnell aus, Gartzen mit der Flanke in den Gäste-Strafraum, wo Neset Jasarevic goldrichtig stand und den Ball in die Maschen des Tores von Torwart Mundo drückte (90.+3). Mit dem Sieg im Spitzenspiel der Kreisklasse 1 kann Westerndorf den Vorsprung auf Rang zwei halten, Großholzhausen verliert etwas unglücklich einen Punkt. (mbö/svw)

Kommentare