Hoffnung lebt weiter

Trotz einer 2:3-Heimniederlage im Spiel gegen den Meister aus Westerndorf hat der SV Pang weiter alle Chancen auf den zweiten Tabellenplatz und somit die Relegation. Die Heller-Elf profitierte dabei vom Ausrutscher Kiefersfeldens in Prien. Am letzten Spieltag treffen beide Mannschaften in einem wahren Showdown aufeinander und ermitteln den Relegationsplatz. Im Spiel gegen Westerndorf erwischten die Hausherren eigentlich den besseren Start und gingen nach 25 Minuten durch Christian Hoerauf in Führung. Westerndorf hatte allerdings postwendend eine Antwort parat und konnte zwei Minuten später durch Jasarevic ausgleichen. Pang übernahm jedoch weiter die Initiative und konnte noch vor dem Seitenwechsel durch Müller in Führung gehen. Im zweiten Abschnitt steigerte der Meister das Tempo und bereitete den Pangern damit große Probleme. Ein Doppelschlag von Mauler und Cukusic besiegelte letztendlich den Auswärtssieg für Westerndorf. (wei/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare