Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Freud und Leid

Jubel auf der einen Seite, Ungewissheit auf der anderen: 3:2 siegt der SC Frasdorf daheim gegen Kiefersfelden und hat damit den Klassenerhalt locker in der Tasche. 27 Zähler reichten heuer aus, um mit zwei Zählern Vorsprung über dem roten Strich zu stehen.

Kiefersfelden hingegen muss nach der Auswärtspleite in die Relegation. Besonders bitter, denn alle direkten Konkurrenten holten drei Zähler, nur der ASV ging am Sonntagnachmittag leer aus. In Kiefersfelden wird man nun alle Kräfte für die SaisonVerlängerung mobilisieren.

Kommentare