Bruckmühl dreht die Partie

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der Gegentreffer brachte die Guntow-Elf nicht aus der Ruhe. Trotz der Führung des ASV Au II spielten die Hausherren konzentriert weiter und sichern sich damit verdient weitere drei Zähler.

Zu Beginn war es eine ausgeglichene Kreisklassen-Begegnung, beide Teams kamen zu Tormöglichkeiten. Das erste Mal klingelte es am Samstagnachmittag im Netz der Gastgeber: Ein langer Ball aus dem ASV-Mittelfeld landete bei Josef Menhoofer, der völlig unbedrängt im Bruckmühler Strafraum stand und aus kurzer Distanz locker einschieben konnte (25.). Die Antwort des SV ließ nicht lange auf sich warten, Torjäger Gürtler nahm einen Diagonalball wunderbar an und schon die Kugel in das kurze Eck. Bereits in der dritten Minute der Nachspielzeit ging der SV Bruckmühl erstmals in Führung, Keeper Stiglmeir mit einem langen Abschlag auf Andi Renz: Dieser startete durch und markierte nach einem kurzen Sprint das 2:1. Nach dem Seitenwechsel sorgte erneut Renz für die Vorentscheidung, sein Ball schlug genau im Winkel des Auer Gehäuses ein (47.). Besonders im zweiten Spielabschnitt dominierten die Hausherren das Geschehen auf dem eigenen Rasen und ließen keine Chancen der Kreisliga-Reserve mehr zu. Bruckmühl hat theoretisch noch die Chance, den Relegationsplatz zu erreichen. Dafür braucht es aber mit Sicherheit alle sechs Punkte. (mbö/dri)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare