Vorbericht - 5. Spieltag: VfL vs. SC Baldham-Vaterstetten

VfL Waldkraiburg will zurück in die Erfolgsspur

+
Raimund Stuiber ist als erfahrener Spieler gefragt, die vielen jungen Talente zu führen.

Waldkraiburg - Am fünften Spieltag der Bezirksliga Saison 2019/20 empfängt der VfL Waldkraiburg den SC Baldham-Vaterstetten. Nach zwei Niederlagen möchte die Mannschaft von Trainer Markus Gibis vor heimischem Publikum wieder Punkten. Baldham hat nach drei Spielen vier Punkte auf dem Konto. Mit sechs Punkten nach vier Spielen steht der VfL Waldkraiburg derzeit auf dem neunten Tabellenplatz.

Den zwei Siegen zu Beginn der Saison folgten zwei Niederlagen. Nun möchte der VfL gegen die Mannschaft von Ex-VfL-Trainer Gzim Shala zurück in die Erfolgsspur. Mit der Verpflichtung von Urban Halozan soll der Aufwärtstrend eingeleitet werden. Dass die junge Waldkraiburger Mannschaft Potential hat, zeigten die Erfolge gegen Ebersberg und in Teisendorf. Die herbe Niederlage am letzten Freitag beim Aufsteiger aus Aschheim, brachte den VfL auf den Boden der Tatsachen zurück. 

Jetzt müssen die Industriestädter früh in der Saison beweisen, mit Rückschlägen umgehen zu können. Baldham steht aktuell mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage auf Rang elf. Auch sie mussten sich vor einer Woche 0:5 geschlagen geben und bekamen von Freilassing eine Lehrstunde. 

Vergangene Saison kämpfte der SCBV lange um den Aufstieg in die Landesliga, musste sich am Ende aber mit dem dritten Platz hinter Freilassing und dem Meister aus Ampfing zufriedengeben. Baldham kommt als Favorit nach Waldkraiburg. Chancenlos ist der VfL aber keinesfalls. Ob Urban Halozan sein Debüt vor den eigenen Fans feiern darf, entscheidet sich noch. Anstoß im Jahnstadion ist am Samstag um 14 Uhr. 

_

Pressemitteilung VfL Waldkraiburg kra

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Auch interessant

Kommentare