Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vor dem Saisonstart in der Bezirksliga Ost

Siegsdorf Trainer Huber im Interview: „Einstelliger Tabellenplatz ist unser Ziel“

Bilder vom Spiel zwischen dem TSV Bad Endorf und dem TSV Siegsdorf.
+
Franz Huber geht mit dem TSV Siegsdorf in die zweite Bezirksliga-Saison.

Der TSV Siegsdorf startet am kommenden Samstag mit einem Heimspiel gegen den SV Waldperlach in seine zweite Saison in der Bezirksliga Ost. Vor dem Pflichtspielauftakt sprach beinschuss.de mit Cheftrainer Franz Huber über die Vorbereitung, das Saisonziel und was auf was es ankommt, um dieses zu erreichen.

Siegsdorf - In der vergangenen Saison 2021/22 erreichte der TSV Siegsdorf als Aufsteiger sein großes Ziel und schaffte den Klassenerhalt. Damit darf sich der Verein auf eine weitere Saison in der Bezirksliga Ost freuen.

Top-Torjäger Neuhofer verließ den TSV Siegsdorf im Sommer

Dabei verloren die Siegsdorfer in der Sommerpause ihren Top-Torjäger Jonas Neuhofer (SV Ruhpolding), der in der vergangenen Saison mit 19 Treffern Torschützenkönig wurde. Dafür wurde Felix Schrobenhauser von der SG Chieming/Grabenstätt verpflichtet.

Der TSV Siegsdorf startet am kommenden Samstag (30. Juli, Anpfiff 18 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den SV Waldperlach in die neue Bezirksliga-Saison. Vor dem Pflichtspielauftakt sprach beinschuss.de mit Cheftrainer Franz Huber.

„Die Jungs ziehen alle super mit“

Hallo Franz, wie blickst du auf Vorbereitung deiner Mannschaft zurück?

Franz Huber: Wir hatten zwar ein paar Ausfälle aufgrund von Verletzungen und Krankheit, aber unter dem Strich bin ich sehr zufrieden. Die Ergebnisse aus den Testspielen waren in Ordnung und die Jungs ziehen alle super mit.

Wie groß ist die Vorfreude auf den Punktspielstart?

Huber: Die steigt von Tag zu Tag. Es ist einfach immer schöner, um Punkte zu spielen. Aber wir wissen auch, dass die zweite Saison nicht unbedingt einfacher wird.

„Wir wollen einen einstelligen Tabellenplatz erreichen“

In der Sommerpause verließ mit Jonas Neuhofer der Top-Torjäger das Team. Wie wollt ihr diesen Abgang auffangen und was hat sich sonst im Kader getan?

Huber: Natürlich wird uns Jonas fehlen und es wird schwer ihn zu ersetzen. Aber wir haben uns mit Felix Schrobenhauser gut verstärkt. Er macht seine Sache gut. Wir haben ja auch noch andere Spieler in der Offensive. Ansonsten ist aber nicht viel passiert, die Mannschaft blieb zusammenpassen und hat sich nicht verändert.

Welches Saisonziel habt ihr ausgegeben in dieser Saison?

Huber: Wir wollen einen einstelligen Tabellenplatz erreichen. Dann haben wir den Klassenerhalt auch schnell in trockenen Tüchern und können uns auf ein weiteres Jahr in der Bezirksliga freuen.

„Es wird ein harter Kampf werden, dass wir unsere Ziele erreichen“

Worauf wird es ankommen, damit ihr euer Saisonziel erreicht?

Huber: In der vergangenen Spielzeit hat uns der Teamgeist, der Zusammenhalt und der absolute Siegeswille ausgezeichnet. Wenn wir diese Tugenden wieder abrufen, dann kann es eine erfolgreiche Saison werden. Ich sehe uns bislang auf einem guten Weg dahin.

Wie schätzt du die Bezirksliga in dieser Saison ein?

Huber: Es kamen mit den Aufsteigern und den drei Landesliga-Absteigern einige neue Teams dazu. Für mich ist die Gruppe sehr ausgeglichen. Deshalb wird es ein harter Kampf werden, dass wir unsere Ziele erreichen.

Ihr startet mit einem Heimspiel gegen den SV Waldperlach in die neue Saison. Was für einen Gegner erwartest du?

Huber: Waldperlach hatte im Sommer einige Veränderungen im Kader und ist deshalb zu Saisonbeginn für mich schwer einzuschätzen. Im letzten Jahr zählten sie aber zu den stärkeren Teams der Liga. Deshalb wird das für uns gleich ein harter Brocken werden.

Franz Huber, vielen Dank für das Interview.

ma

Kommentare