Töging weiter souverän

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging erwischte einen guten Start, als nach zwei Minuten bereits Bley Markus aus fünf Metern vergab nach Vorarbeit von Brindl. Doch Bad Aibling versteckte sich in keiner Weise und spielte gut mit. So ergab sich in der 8. Minute nach einer Standardsituation die erste Chance für Aibling, als ein Freistoß von Marx aus 20 Metern Tögings TW Welder nur zur Seite abwehren konnte, doch den Nachschuß von Katozka sicher hatte.

Dann dauerte es bis zur 25. Minute bis zur nächsten hochkarätigen Chance, als Tögings Baßlsperger von rechts den Ball nach innen spielte, Briendl den Ball durchlies und Bley aus 11m freistehend über das Tor schoß. Doch im Gegenzug scheiterte Wenger. Nach einem Heber in den Strafraum stand er allein vor Torwart Welder, doch der konnte klären. In der 32. Minute köpfte Baßlsperger aus 5 Metern nach Flanke von rechts durch Bley über das Tor. Ebenfalls in der 40 Minute war es ein Kopfball von Bley nach einer Ecke übers Tor. Den Schlußpunkt in Halbzeit eins setzte Aibling mit einen Schuß von Katozka, der knapp neben den Pfosten ging.

Nach der Halbzeit kam der Meisterzug dann in Fahrt, in der 51. Minute war es dann soweit und Töging konnte mit seinen Fans das erste mal Jubeln. Bereits drei Minuten später erhöhte man dann und hatte das Spiel fest im Griff. Töging erhöhte dann in der 65. Minute auf das 3:0 und Töging bot seinen Fans weitere gute Chancen wie in der 69 Minute. Leipohlz bediente Bley der zieht vom 16ner Eck ab und TW Düsel konnte nur zur Ecke abwehren. In der 71. Minute erhöhte Töging dann auf 4:0 und in der 79. Minute gelang dann Bad Aibling der Ehrentreffer zum 4:1, der vom Schiedsrichter leider nicht im Spielberichtsbogen eingetragen wurde.

Zum Abschluss des Spieles setzte Baßlsperger noch einen Kopfball aus acht Metern an die Latte nach Vorarbeit von Bauernschuster. Ein verdienter Sieg der Töginger Mannschaft aufgrund der zweiten Halbzeit. Kapitän Baßlsperger und das Team bedankten sich dann nach der Partie bei den Töginger Fans, die sie zu Hause aber auch bei den Auswärtsspielen meist zahlenmäßig größer unterstützen als der Gegner.

Pressemitteilung Töging

DIE TORE:

Tor Min. Torschütze Beschreibung / Vorarbeit
1:0 51 Niederquell Andreas Brindl Bernd spielt den Ball am 16ner Eck von der rechten Seite auf Niederquell und der schießt mit Außenriß von Höhe des 11 Punkts flach ins linke Eck.
2:0 54 Welder de Souza

Bauernschuster spielt von rechts auf den freistehend Brindl und dieser wird im Strafraum von hinten gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelt TW Welder de Souza sicher plaziert links unter das Kreuzeck.

3:0 54 Leipholz Markus

Bley clever gegen die Bad Aiblinger Abseitsfalle läuft mit dem Ball bis zur Grundlinie rechts durch und spielt mit viel Übersicht zum mitgelaufenen Leipholz der den Ball aus 5 m nur noch einschieben musste.

4:0 71 Baßlsperger Benedikt

Bahar Salih mit weiten Ball auf Bley der links gestartet war und spielt dann auf den mitgelaufenen Baßlsperger der ungehindert aus kurzer Distanz einschieben konnte. 

4:1 79 Hopf Fabio

Hopf setzt sich gegen zwei Töginger 20 M vor dem Tor durch und zieht dann aus 16 m flach ins rechte Eck ab.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare