2:1 nach schwerer Partie

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schon in der dritte Minute nahm die Begegnung richtig Fahrt auf. Markus Bley von der Gastmannschaft aus Töging brachte seinen Torschuss nur hauchdünn am Kolbermoorer Tor vorbei. Dass der FC Töging den besseren Start hatte, zeigte sich auch an den nächsten Großchancen in der zehnten und 13.Minute. Torwart Schmitt konnte die Bälle aus 16 und zehn Metern klären. In der 15. Minute kamen die Gastgeber zurück ins Spiel durch eine Ecke auf Patrick Eder, der das erste Tor machte. In der Zeit von diesem Tor bis zum Halbzeitpfiff sammelte sich die Kolbermoorer Abwehr und machte es den Gästen fast unmöglich neue Chancen herauszuspielen. In der zweiten Hälfte meldeten sich die Töginger zurück und schafften den Ausgleich. Nach einem Zuspiel durch Brindl vom Mittelkreis schlüpfte Christian Berg durch die Kolbermoorer Defensive und traf aus spitzem Winkel. Der FCT legte in den nächsten drei Minuten  mit einer Großchance von Baslsperger und einem Lattentreffer von Volkov nach. Danach flachte das Spiel ab und es war, als würden sich die Mannschaften auf ein Unentschieden einstellen. Fünf Minuten vor Schluss fiel doch noch die Entscheidung. Michael Paccagnel holte sich den Ball in einem fairen Zweikampf und brachte die Vorlage für Eders zweites Saisontor. (fel/svk)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare