Beide Teams gehen damit in die Winterpause

„Aufgrund mehrerer Faktoren“: Derby zwischen SG RRG und Waldkraiburg abgesagt

Nichts wurde es mit dem Ligapokal-Spiel zwischen der SG RRG und dem VfL Waldkraiburg.
+
Nichts wurde es mit dem Ligapokal-Spiel zwischen der SG RRG und dem VfL Waldkraiburg.

Reichertsheim - Das Ligapokal-Spiel zwischen der SG Reichertsheim-Ramsau-Gars und dem VfL Waldkraiburg musste aufgrund „mehrere Faktoren“ abgesagt werden, wie Georg Empl, Pressesprecher der SG, mitteilte. Damit verabschieden sich beide Teams in die Winterpause.

Es hätte das letzte Spiel des Jahres werden soll, doch nun findet die Ligapokal-Partie zwischen der SG RRG und dem VfL Waldkraiburg nicht statt. „Das Spiel wurde aufgrund mehrerer Faktoren abgesagt“, teilt SG-Pressesprecher Georg Empl auf Nachfrage von beinschuss.de mit. „Zum einen natürlich die rapide steigenden Zahlen der Corona-Neuinfektionen, welche der Vorstandschaft große Sorgen bereiten und dazu kommt noch, dass alle drei Hauptplätze nicht bespielbar sind im Moment.“


SG RRG war zuletzt in bestechender Form

Die zweite Unterbrechung des Spielbetriebs kommt für die SG RRG zum scheinbar ungünstigsten Zeitpunkt, denn das Team von Michael Ostermaier präsentierte sich stark in den vergangenen Wochen. So konnte die SG auch kein 0:2 Rückstand beim TSV Buchbach II aufhalten. Durch eine Energieleistung drehte das Team in den letzten Minuten das Spiel zu einem 3:2 Auswärtssieg. Die einzigen Wehrmutstropen waren die Muskelverletzungen von Matthias Rauscher und Andreas Hundschell.


VfL beendet das Jahr 2020 auf dem letzten Tabellenplatz

Der VfL Waldkraiburg beendet das Jahr 2020 mit zehn Punkten abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz in der Bezirksliga Ost. Ein Corona-Fall im engeren Kreis der Mannschaft hatte den VfL zuletzt ausgebremst, wodurch mehrere Spiele abgesagt werden musste. Damit gehen beide in die Winterpause, denn ab kommenden Montag rollt bundesweit im Amateurfußball im gesamten November kein Ball.

ma

Kommentare