Kolbermoor schlägt zurück

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Einen fast perfekten Auftritt legten die Bezirksliga-Kicker des SV DJK Kolbermoor am Samstagnachmittag gegen die Reserve aus Heimstetten an den Tag. Dabei begann das Spiel nicht gut für die Hausherren, denn mit der ersten nennenswerten Aktion gingen die Gäste in Führung: Marko Tomicic war in der 24. Minute mit einem Aufsetzer aus der zweiten Reihe erfolgreich. Kolbermoor hätte zu diesem Zeitpunkt allerdings bereits in Führung liegen müssen, doch Luca Piga und Franz-Xaver Pelz ließen in der Anfangsviertelstunde zwei dicke Möglichkeiten liegen. Erst kurz vor dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber dann zum hochverdienten Ausgleich. Nach einem genialen Pass von Pelz scheiterte Piga noch knapp an Pintar, Patrick Eder war aber wie so oft zur Stelle und löffelte den Ball aus 20 Metern in den Kasten. In der zweiten Hälfte hatten die Gäste ihre einzige Chance gleich zu Beginn, als Tomicic gefährlich abzog. Ansonsten sahen die gut 130 Zuschauer aber Einbahnstraßenfußball. Piga, Eder und Rothmayer ließen selbst größte Chancen unverwertet, sodass es bis zur 68. Minute dauerte, ehe der Ball wieder im Netz lag. Nach einer Kopfballverlängerung von Piga war Eder - wer auch sonst - mit dem Kopf zur Stelle und besorgte den Siegtreffer. In den letzten 15 Minuten der Partie verpassten es die Kolbermoorer dann das Spiel frühzeitig zu entscheiden, da man einige Konter nicht zu Ende spielte. Am Ende stand aber ein hochverdienter Sieg für die Reil-Truppe. (har/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare