Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Huber schießt Amerang ab

Am Freitagabend trafen der TSV Ampfing und der SV Amerang aufeinander. Dabei feierten die Hausherren ein wahres Schützenfest. Mit einem satten 5:0 schickte der TSV den feststehenden Absteiger nach Hause.

Christoph Scheitzender (14.) brachte die Hausherren in Führung, ehe Sebastian Huber (16., 22.) mit einem Doppelpack noch in der ersten Halbzeit für die Vorentscheidung sorgte. Mit seinem Tor in der 44. Minute machte Huber seinen lupenreinen Hatrick perfekt und erhöhte auf 4:0.

Nach einer Stunde wurde der Ameranger Florian Grulke mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen. Onur Kaya setzte kurz vor dem Abpfiff den Deckel drauf. Ampfing klettert damit auf den vierten Tabellenplatz, Amerang ist nach dem Sportbund-Sieg Tabellenletzter.

Kommentare