Vorschau: PM: ASV Au - TSV Bad Endorf

Kellerduell! Kann Au seine Negativserie gegen Bad Endorf beenden?

+
Hofft auf drei Punkte gegen den TSV Bad Endorf: Franz-Xaver Pelz.

Au - Am kommenden Samstag will der ASV Au im Heimspiel gegen den TSV Bad Endorf wieder zurück in die Erfolgsspur. Nach zuletzt drei zum Teil herben Auswärtsniederlagen in Folge und dem damit verbundenen Abrutschen auf einen Relegationsplatz, braucht die Dirscherl-Elf am 19. Spieltag zumindest einen Punktgewinn, um den Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze nicht zu groß werden zu lassen.

Der Fokus dürfte für den ASV nach 15 Gegentoren in den vergangenen drei Partien vor allem auf der Stabilisierung der Defensive liegen, um damit an die Hinrundenbegegnung gegen den TSV anknüpfen zu können, als man im Kurort in einem engen Spiel mit 1:0 die Oberhand behielt. Die Gäste können ihrerseits mit den vergangenen Wochen zufrieden sein, insbesondere die Heimsiege gegen den TSV Ampfing sowie die SG Schönau trugen dazu bei, dass sich das Team von Trainer Stephan Thalhammer derzeit außerhalb der Abstiegszone befindet. 

Auswärts läuft es dagegen noch nicht ganz so rund, aus den letzten fünf Partien auf fremdem Geläuf holte der Aufsteiger lediglich einen Punkt. Spannend also, welchem der beiden Teams es am Samstag ab 14 Uhr gelingt, seine jeweilige Negativserie zu beenden und damit wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu verbuchen.

_

rau

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare