Vorschau: TSV Ebersberg - SG Reichertsheim-Ramsau

SGRR zum Rückrundenauftakt in Ebersberg

+
Im Hinspiel behielt der TSV Ebersberg gegen die SG RR die Oberhand.

Reichertsheim - Am Freitag startet für die Spielgemeinschaft aus Reichertsheim-Ramsau die zweite Saisonhälfte in Ebersberg. Die Partie gegen den TSV 1877 Ebersberg markiert das erste von vier Spielen aus der Rückrunde, welche noch im Herbst ausgetragen werden. Der Anpfiff erfolgt um 19:30 Uhr im Waldsportpark.

Nach dem sensationellen Sieg gegen Ligaprimus Wasserburg, kehrte am vergangenen Sonntag schnell Ernüchterung bei der SG RR ein. Gegen Haidhausen war die Mannschaft von Trainer Michael Ostermaier über 90 Minuten unterlegen und musste sich mit 3:0 geschlagen geben. Besonders bitter waren die kurzfristigen Ausfälle von Andreas Hundschell und Markus Eisenauer. Doch es fehlte zudem an der nötigen Frische und Konzentration. In vielen Aktionen machte sich die kräftezehrenden Partie gegen die Löwen aus Wasserburg bemerkbar.

Auch in Ebersberg haderten die Fans am vergangenen Wochenende. Denn mit der jüngsten Niederlage in Dorfen, verloren die Eber die letzten vier Spiele und müssen sich mit dem 13. Tabellenplatz begnügen. Dabei verlor der TSV meist knapp (0:1 gegen Ampfing/ 0:3 gegen Saaldorf/ 1:2 gegen Schönau/ 2:3 gegen Dorfen).

Besser lief es für Ebersberg beim Saisonauftakt in Reichertsheim. Der TSV zeigte sich als die etwas reifere Mannschaft und schlug die SG RR bei deren BZL-Debut mit 1:0. Wiedergutmachung ist also angesagt für die Spielgemeinschaft. Dies gilt umso mehr, da die SG RR den TSV mit einem Sieg überholen könnte.

-

Pressemitteilung SG Reichertsheim-Ramsau

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare