SC Baldham-Vaterstetten - SG Reichertsheim/ Ramsau 2:0

SG Reichertsheim/ Ramsau verliert in Baldham 0:2!

SC Baldham - Ohne Punkte musste die SG Reichertsheim-Ramsau die Heimreise aus Baldham-Vaterstetten antreten, denn beim spielstarken Tabellenzweiten unterlag man mit 0:2.

In einer recht flotten ersten Hälfte sorgte die SG RR gleich für den ersten Aufreger, doch Markus Eisenauer kam nach einer Hereingabe von Andy Hundschell einen Schritt zu spät (5). Der erste energische Baldhamer Angriff brachte aber dann gleich den Führungstreffer für die Hausherren. Stephan Krumpholz setzte sich auf der rechten Seite durch und seine Hereingabe von der Grundlinie erreichte Florian Kreissl, der sich noch um seinen Gegenspieler drehte und dann aus kurzer Distanz flach zum 1:0 für den SC Baldham-Vaterstetten verwandelte (10 Min).

Schiedsrichter mit fragwürdiger Entscheidung

Service:

Die Baldhamer präsentierten sich danach als spielstarke Mannschaft und sie sorgten über ihre gefährlichen Flügelspieler immer wieder für Gefahr. Nach einer Flanke von Mario Sieger scheiterte Roman Krumpholz mit seinem Kopfball an SG-Keeper Matthias Löw (18). Die SG RR kam aber wieder besser ins Spiel. Sebastian Pichlmeier tauchte alleine vor dem Baldhamer Torwart Dominic Dachs auf, wurde aber von hinten zu Fall gebracht und trotz wütender Proteste von Seiten der SG RR ließ der Schiedsrichter weiterlaufen (24 Min). Dann zielte Peter Huber aus 14 Meter freistehend über den Kasten (26 Min).

Die Baldhamer blieben aber weiterhin gefährlich und nach einer Ecke köpfte Roman Krumpholz die Kugel aus fünf Meter an die Querlatte (33 Min). Die letzte große Chance vor der Pause hatte aber die SG Reichertsheim-Ramsau, als Andy Hundschell mit einem weiten Pass Markus Eisenauer in Szene setzte, der aber aus zwölf Meter ebenfalls nur die Querlatte traf (38 Min).

Krumpholz macht alles klar

Die SG RR hatte sich für die zweite Hälfte viel vorgenommen, kam entsprechend engagiert aus der Kabine, attackierte früher und erspielte sich in den ersten 15 Minuten ein kleines Übergewicht, doch dann schlug der SC Baldham-Vaterstetten eiskalt zu. Mario Sieger überspielte auf der linken Seite seinen Gegenspieler und passte dann von der Grundlinie zu Roman Krumpholz, der aus zehn Meter flach ins lange Eck zum 2:0 vollstreckte (61 Min).

Mit dem Zwei-Tore-Vorsprung im Rücken übernahmen die Baldhamer wieder das Spielgeschehen, während bei der SG RR nun nach vorne nicht mehr viel ging. Die Baldhamer kombinierten fortan gefällig, auch wenn der letzte Zug in die Spitze fehlte, so nahmen sie doch die Zeit von der Uhr und spielten die Begegnung souverän nach Hause.

-

Pressemitteilung SGRR

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare