Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Abstieg in der letzten Saison

Auftaktspiel gegen Langengeisling: Sportbund Rosenheim startet in die Bezirksliga

Bilder vom Spiel des SB DJK Rosenheim gegen den ESV Freilassing.
+
Der SB DJK Rosenheim startet gegen Langengeisling in die neue Saison.

Eine Woche nach dem offiziellen Saisonbeginn, die Auftaktbegenung gegen den SV Ostermünchen wurde bekanntlich auf den 21. September verschoben, startet der Sportbund in die neue Spielzeit. Mit dem FC Langengeisling tritt ein Team im Josef-März-Stadion an, gegen welches man in seiner langen Vereinschronik bisher noch nie ein Punktspiel bestritten hat.

Rosenheim - Für den FC Langengeisling, Ortsteil von Erding, war die abgelaufene Saison 2021/22 die erste in der Bezirksliga. Davor spielte man lange Zeit Kreisliga bzw. Kreisklasse.

Schwache Auswärtsbilanz in der letzten Saison

Der Klassenerhalt mit 33 Punkten aus 28 Spielen war für den Verein aus dem Landkreis Erding der bisher größte Erfolg in der Vereinsgeschichte und soll dieses Jahr wiederholt werden. Unter Spielertrainer Maximilian Hintermaier (31) erreichte man im Schlussklassement Rang neun. Auswärts gelangen dem FCL in der vergangenen Saison allerdings nur drei Siege in vierzehn Spielen. Dreimal entführte man zumindest noch einen Punkt in der Fremde. 12 Punkte bedeuteten in der Auswärtstabelle nur Platz 12 unter 16 Teams. Will man nicht wieder bis zum Schluss um den direkten Klassenerhalt zittern, muss auf fremden Plätzen dieses Jahr auf jeden Fall mehr herausspringen.

Das Trainerduo Hintermaier und Douglas Wilson (39) wird in dieser Saison zum Triumvirat mit der Rückkehr von Andreas Buchberger (34). Alle drei sind Spielertrainer und bringen viel Erfahrung und Ruhe in die Mannschaft. An Neuzugängen konnte man den Kader um vier Spieler gezielt verstärken. Florian Rupprecht und Paul Bucher kommen vom Kreisligisten SV Wörth, Torwart Michael Hierl vom letztjährigen Bezirksligameister VfB Forstinning und Spielertrainer Andreas Buchberger vom SC Buch am Erlbach.

Nur zwei Testspiele für den SBR

In der Vorbereitung wurde der SV Ampertal Palzing (Bezirksliga Nord) mit 2:1 bezwungen. Der SC Kirchasch (Kreisliga) wurde mit 7:0 (4:0) besiegt. Gegen den BC Attaching, Aufsteiger in die Bezirksliga Nord, gab es die einzige Niederlage. Auswärts verlor man mit 3:2 (1:0), zeigte nach einem 0:3 Rückstand aber große Moral und verkürzte mit zwei Treffern in der Schlussphase noch. Den SV Walpertskirchen (Kreisliga) konnte man dank vier Treffern in der ersten Halbzeit 4:2 (4:2) in die Schranken weisen.

Im letzten Testspiel gegen den SV Untermenzing (Aufsteiger in die Bezirksliga Nord) gelang nach 0:2 Rückstand noch ein 3:2 Sieg. Der Pflichtspiel-Heimauftakt in die aktuelle Saison gegen den letztjährigen Fünften, den SV Saaldorf war mit dem 1:1 (0:0) dagegen nur ein halber Erfolg. Der Sportbund konnte in der Vorbereitung nur zwei Spiele, zwei Siege, mit 2:1 gegen Türkspor Rosenheim und mit 1:0 gegen den ASV Großholzhausen, bestreiten. Man konzentrierte sich darauf, durch viele gemeinsame Trainingseinheiten eine Einheit aus vielen jungen Spielern zu bilden. Anstoss im Josef-März-Stadion ist am Samstag, dem 06. August um 15.30 Uhr.

PM SB DJK Rosenheim

Kommentare