Freilassing meldet sich zurück

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der ESV Freilassing ist in die Erfolgsspur zurückgekehrt und konnte sein Gastspiel in Ottobrunn souverän mit 4:1 gewinnen. Vor handgezählten 19 Zuschauern taten sich, in der Anfangsphase, beide Mannschaften schwer ins Spiel zu finden. Der tiefe Rasen machte schnelle Kombinationen beinahe unmöglich, sodass es bis Ende der ersten Halbzeit dauerte, ehe der ESV Freilassing das erste Mal gefährlich vor dem Tor auftauchte: In der 40. Minute schlug der ESV aber mit der ersten guten Möglichkeit zu - eingeleitet durch Daniel Leitz über die rechte Seite. Seine scharfe Hereingabe auf den Elferpunkt flutschte durch, zumal auch Torwart Franz Hadler beim Klärungsversuch ausrutschte. Albert Deiter stand schließlich goldrichtig und musste nur noch den Fuß hinhalten - an einem verdutzten Abwehrspieler vorbei rauschte der Ball ins TSV-Netz. Dies war zugleich der Pausenstand. Im zweiten Abschnitt machten die Gäste schnell alles klar, als ein Doppelschlag von Nika und Leitz binnen fünf Minuten die Entscheidung brachte. Vor allem Leitz' Treffer war sehenswert: Er spielte sich mit Albert Deiter durch die gesamte Abwehr und vollendete dann in Torjägermanier zum 3:0. In der 70. Minute besorgte Nika mit seinem zweiten Treffer das 4:0. Für den Ottobrunner Ehrentreffer sorgte dann der wieder genesene Timo Aumayer, der nach einem Fehler von Schönberger zur Stelle war und das Tor machte. (esv/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare