Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erfolg in der Fremde: Ebersberg fegt Dorfen vom Platz!

Dem TSV Ebersberg ist zum Abschluss des 21. Spieltages in der Bezirksliga Ost ein dicker Coup gelungen. Die abstiegsgefährdeten Eber siegten völlig überraschend beim TSV Dorfen, der damit auf den fünften Tabellenplatz abrutscht.

Ebersberg bleibt zwar auf einem direkten Abstiegsplatz, rückt aber nach dem deutlichen 4:1 (2:1)-Erfolg bis auf einen Punkt an den Relegationsplatz, auf dem der TSV Waging am See rangiert, heran und schöpft damit wieder neue Hoffnung im Kampf um den Ligaverbleib.

Peschke legt den Grundstein

Georg Münch brachte die Gäste bereits nach zehn Minuten in Führung, doch Dorfen hatte durch Markus Mittermaier nur zwei Minuten später die passende Antwort parat.

Den Grundstein zum Ebersberger Sieg legte Thomas Peschke mit seinem Tor eine Minute vor dem Seitenwechsel. Stefan Lechner (72.) erzielte die Vorentscheidung, Münch (78.) machte mit seinem zweiten Treffer den Sack zu.

Kommentare