Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dieses Remis schmerzt: Traunstein verspielt 2:0-Führung

Der Sportbund Chiemgau Traunstein am  21. Spieltag in der Bezirksliga Ost wichtige Punkte liegen lassen und ist gegen den SV Heimstetten II nicht über ein Remis hinausgekommen.

Das Team von Adam Gawron gab am Freitagabend vor heimischem Publikum eine 2:0-Führung aus der Hand: Patrick Schön brachte die Hausherren bereits nach sechs Minuten in Führung, Maximilian Bauer erhöhte in der 29. Spielminute auf 2:0.

Zweite Halbzeit wird zum Tollhaus

Kurz nach der Pause verkürzte Fabian Lüders auf 1:2 und brachte den SV so zurück in die Partie. Eine Viertelstunde vor dem Ende schlug Lüders erneut zu, ehe es zwei Minuten später dramatisch wurde.

Die Gäste bekamen einen Elfmeter zugesprochen, den sie aber nicht im Traunsteiner Tor unterbringen konnten. Kurz vor Schluss flog der Heimstettener Torhüter Grzegorz Tomiak mit einer Roten Karte vom Feld.

Kommentare