Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dämpfer für Miesbach nach Pleite in Heimstetten

Der 1. FC Miesbach hat im Aufstiegsrennen einen herben Dämpfer hinnehmen müssen. Nach der klaren 0:3 (0:2)-Niederlage beim SV Heimstetten II wächst der Abstand auf die Aufstiegsränge empfindlich an.

Ibrahim Aydemir brachte die Regionalliga-Reserve aus Heimstetten nach 18 Minuten in Führung, Malcom Olwa erhöhte fünf Minuten später auf 2:0. Nach der Pause schlug Aydemir (56.) erneut zu und sorgte so für die endültige Entscheidung.

Nach den Siegen der Spitzenteams aus Traunstein und Kolbermoor beträgt der Abstand der Miesbacher auf den Aufstiegsrelegationsplatz bereits sechs Punkte. Bis zur Tabellenspitze sind es ganze neun Zähler.

Kommentare