Vorschau: TSV Dorfen - TSV Bad Endorf

Kann der TSV Bad Endorf in Dorfen seinen Abwärtstrend stoppen?

+
Können Müller und seine Mitspieler in Dorfen einen Sieg mit nach Hause nehmen?

Dorfen – Aktuell hat die Mannschaft von Jochen Reil nicht viel zu lachen. In den letzten Wochen konnte man nur zwei Punkte holen und wartet bereits seit dem sechsten Spieltag wieder auf einen Sieg. Nun geht es am kommenden Sonntag zum TSV Dorfen.

Nach dem vergangenen Spiel, welches beim SC Baldham-Vaterstetten mit 1:3 verloren ging, war die Enttäuschung in den Gesichtern der Endorfer Spieler zu sehen. Doch auch beim kommenden Gegner sollte der Saisonverlauf bisher nicht zufriedenstellend sein. Am letzten Samstag verlief der Auftritt des TSV Dorfen ernüchternd, als man gegen den SVN München mit 1:6 unterging. Aktuell belegt die Mannschaft von Trainer Donbeck den Abstiegsrelegationsplatz mit zehn Punkten bei einem Torverhältnis von 16:28 Toren. Für einen langjährigen und gestandenen Bezirksligisten natürlich nicht die gewünschte Tabellensituation.

Mit Leidenschaft und Kampfbereitschaft zum Erfolg

Derweil findet sich der TSV Bad Endorf auf dem achten Tabellenplatz wieder. Bei 15 Punkten und einem Torverhältnis von 15:17 steht man zwar besser da, jedoch holte man in den vergangenen fünf Partien nur magere zwei Punkte und rutschte von den oberen Positionen immer weiter ins Mittelfeld ab. Da beide Mannschaften auf Schlagdistanz zueinander liegen, sollte man schnellstens wieder an die starken Leistungen in der Anfangszeit dieser Saison anknüpfen. Zeigt man volle Leidenschaft und die notwendige Kampfbereitschaft in den anstehenden 90 Minuten, sollte einem Sieg nichts im Wege stehen. Andersfalls könnte man noch mehr an Vorsprung verlieren und in der heißen Herbstphase mit dem letzten Tabellendrittel Bekanntschaft machen.

Anpfiff ist um 14.30 Uhr an der Sportanlage in Dorfen und die Partie wird geleitet von Hauptschiedsrichter Andreas Klinger.

_

Pressemitteilung TSV Bad Endorf

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Auch interessant

Kommentare