Vorschau: SG Reichertsheim/Ramsau/Gars - TSV Ebersberg

Reichertsheim will im zweiten Heimspiel endlich zählbares holen

+
SG-Stürmer Felix Wieser gegen drei Gegenspieler.

Reichertsheim - Am Samstag, den 27. Juli empfängt die SG aus Reichertsheim-Ramsau-Gars den TSV Ebersberg. Damit ist es das dritte Spiel binnen sieben Tagen. Die Partie beginnt um 17 Uhr in Reichertsheim.

Den Auftakt in die neue Saison hatte sich die SG RRG anders vorgestellt. Nach der knappen Heimniederlage am ersten Spieltag gegen den SVN München unterlag die Spielgemeinschaft auch dem TSV Bad Endorf mit 0:1 unter der Woche. Weder Trainer noch Spieler waren mit der gezeigten Leistung zufrieden. „Wir machten zu viele individuelle Fehler und zu wenig aus unseren vielen Standards“ fand Headcoach Michael Ostermaier nach dem Duell mit Bad Endorf. Von Verletzungen bleibt die SGRRG weitestgehend verschont.

Ebersberg steht ebenfalls bei null Punkten

Am Samstag wird das SG-Trainerteam lediglich auf Routinier Stefan Sperr verzichten müssen. Ebersberg bestritt in der noch jungen Saison erst eine Partie. Diese ging mit 1:2 an den VfL Waldkraiburg. In einem knappen Spiel gab der TSV seine Führung aus der Hand und verlor erst durch ein spätes Gegentor in der 88. Minute. Der TSV Ebersberg und die SGRRG lieferten sich bereits in der vergangenen Saison umkämpfte Duelle. Das letzte Aufeinandertreffen entschied die SGRRG mit 3:0 für sich. So darf auch am Samstag auf eine spannende Partie gehofft werden.

_

Pressemitteilung SG RRG

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Auch interessant

Kommentare