Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbereitungsprogramm der Löwen

Wasserburgs Fahrplan steht: Attraktive Gegner und neuer fanfreundlicher Ticketservice

Wasserburgs Trainer Niki Wiedmann weist seinen Neuzugang Marko Dukic an.
+
Wasserburgs Trainer Niki Wiedmann weist seinen Neuzugang Marko Dukic an.

Seit 21. Mai rollt wieder der Ball an der Landwehrstraße 10. Die Mannschaft des TSV Wasserburg bereitet sich seit Wochen intensiv auf den Start in ihre zweite Saison in der Fußball-Bayernliga Süd vor.

Wasserburg – Nach einem internen Testspiel stehen nun die ersten Freundschaftsspiele für das Team von Trainer Niki Wiedmann auf dem Programm. Die treuen Löwen-Fans, die lange auf Fußball in der Altstadt verzichten mussten, können sich auf attraktive Gegner freuen.

Drei von vier Spielen in der Altstadt

Abgesehen vom Spiel in Heimstetten (3. Juli), spielen die Innstädter ausschließlich daheim. Das erste Testspiel steigt am 25. Juni um 19.30 Uhr gegen den Bezirksligisten SV Westerndorf. Bei dieser Gelegenheit können sich die Neuzugänge Marko Dukic, Robin Renger und Daniel Kobl gleich an Freitagabendspiele in der Altstadt gewöhnen. Am 6. Juli gibt es ein Wiedersehen mit Leo Haas, wenn der SV Wacker Burghausen (Regionalliga Bayern) zu Gast ist, ehe am 9. Juli die Generalprobe gegen den TuS Geretsried (Landesliga) stattfindet.

Online-Kartenverkauf wird nächste Woche eröffnet

Da das bayerische Parlament Stehplätze weiterhin untersagt, werden im Stadion Sitzplätze ausgewiesen. Die Löwen arbeiten derzeit an einem zuschauerfreundlichen Konzept, um den Ansprüchen ihrer Fans gerecht zu werden. So gibt es ab nächster Woche einen Online-Kartenverkauf für digitale Tickets (Website wird gerade erstellt), einen Vorverkauf in der Tankstelle Zeislmeier (Salzburgerstraße 5) und weiterhin einen verbesserten Kartenverkauf an der Abendkasse. Wer die Tickets online oder im Vorverkauf erwirbt, kann sich am Spieltag die Registrierung – und somit Zeit – sparen. Nähere Infos hierzu in der unmittelbaren Vorberichterstattung zum jeweiligen Spiel.

Der Jahreskartenverkauf startet kommende Woche und ist an allen oben genannten Verkaufsstellen möglich. Angesichts der bereits großen Nachfrage, visieren die Löwen einen neuen Jahreskarten-Rekord an.

Kommentare