Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Nachfolger für Schallenberg ist gefunden

Karl Nehammer wird neuer österreichischer Kanzler

Karl Nehammer wird neuer österreichischer Kanzler

SBR verliert bei Burghartswieser-Abschied

Beim Sportbund Rosenheim war der Fokus in den letzten Wochen ganz klar auf die zweite Mannschaft gerichtet. Darunter litten die Ergebnisse der Bayernliga-Elf. In dieser Zeit hagelte es viele Niederlagen. So auch gegen den VfB Eichstätt, der durch einen Doppelpack von Christoph Geyer in der 3. und 77. Minute, als Sieger vom Platz ging. Manfred Burghartswieser hätte sich bestimmt einen Sieg zum Abschied gewünscht, doch man merkte der extrem jungen Mannschaft (es waren wieder einige A-Junioren mit an Bord) die Unerfahrenheit an. Die Trainerfrage beim SBR ist indes noch nicht geklärt. Nach den Absagen von Matthias Pongratz und Harald Melnik müssen die Verantwortlichen weiter suchen. Pongratz hätte den Job gerne gemacht, konnte aber für seine momentane Mannschaft aus Oberndorf keinen Nachfolge-Trainer finden. Doch beim SBR ist man zuversichtlich, dass man in den nächsten Tagen einen adäquaten Nachfolger für Burghartswieser, der laut Abteilungsleiter Willi Bonke sehr gute Arbeit leistete, finden wird. (bok)

Kommentare