Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Scheitzeneder nach Grünthal, Moell nach Ramerberg

Scheitzeneder und Moell verlassen Wasserburger Löwen

Wird zukünftig wieder für den SV Ramerberg auf Torejagd gehen: Basti Moell.
+
Wird zukünftig wieder für den SV Ramerberg auf Torejagd gehen: Basti Moell.
  • Marinus Riedl
    VonMarinus Riedl
    schließen

Wasserburg - Personalveränderung beim TSV 1880 Wasserburg. Nachdem die Löwen mit Keanu Wohlfahrt vom SV Wacker Burghausen den ersten Neuzugang vorstellen konnten, verlassen auch zwei Spieler den Verein.

Einer dieser Spieler ist Christoph Scheitzeneder, der seit der Saison 16/17 die Schuhe für den TSV 1880 Wasserburg schnürte und zumeist die rechte Abwehrseite berackerte. Auch in dieser Saison kam der flinke Rechtsfuß in der famosen Bayernliga-Saison der Löwen zu seinen Einsätzen. Am Schluss standen 19 Spiele und ein Tor für Scheitzeneder zu Buche. Auch die neue Station steht bereits fest. Scheitzeneder wird den FC Grünthal verstärken, der in der Kreisliga 1 auf dem 12. Platz liegt, ein Abstiegs-Relegationsplatz. 

Ebenfalls wechselt Bastian Moell in eine untere Liga. Angreifer Moell, der diese Saison auf drei Kurzeinsätze kam, wechselt wieder zu seinem Heimatverein dem SV Ramerberg. Dort wird er in der Kreisklasse 2 für den SV, der im unteren Mittelfeld der Liga rangiert, auf Torejagd gehen.

Kommentare