Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Meister siegt knapp

Zu einem verdienten Erfolg reichte es für den frischgebackenen Meister SV Schalding-Heining. “Wir hätten schon in der ersten Halbzeit in Führung gehen können, da hatten wir drei oder vier Möglichkeiten dazu”, sagte Abteilungsleiter Markus Clemens. Die Gäste aus Wolfratshausen hatten eine Großchance, die aber SVS-Keeper Christian Wloch vereitelte: “Da wäre für uns die Führung möglich gewesen”, sagte Gästetrainer Steffen Galm. Gleich nach Wiederbeginn fiel schon die Entscheidung in dieser Partie. Florian Stecher hatte maßgerecht von der rechten Seite geflankt und Steven Dillinger köpfte den Ball mustergültig zum 1:0 ein (47.). “Es war ein verdienter Sieg”, ergänzte Clemens. “Wir haben leider verloren obwohl wir noch versucht haben zum Ausgleich zu kommen”, zeigte sich der BCF-Trainer enttäuscht. (dme)

Kommentare