Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Landshut fällt zurück

Zwei Punkte verschenkt hat die SpVgg Landshut im Allgäu. “Die erste Halbzeit war von unserer Seite nicht so gut. Wir haben dann zur zweiten Halbzeit taktisch umgestellt, dann lief es besser”, sagte der Landshuter Trainer Christian Endler. Vor allem das Passspiel der Niederbayern war im ersten Abschnitt zu ungenau. So nahmen die Platzherren die frühe Führung durch Ex-Profi Matthias Jörg mit in die Pause (3.). Nach dem Seitenwechsel waren die Landshuter besser im Spiel und glichen durch Benedikt Neumeier aus (48.). Als Christian Steffel die Gäste mit 2:1 in Führung brachte, schien ein Auswärtssieg möglich (73.). “Wir hatten die Chance zum 3:1, haben diese aber leider nicht genutzt”, sagte Chris Endler. Einen Abwehrfehler der Landshuter nutzte Dennis Marquardt zum 2:2-Ausgleich (82.). Nun setzten die Hausherren auf totale Offensive und wollten den Sieg. Gästetorwart Stefan Schmid musste noch zweimal großartig klären und hielt so zumindest den einen Punkt noch fest. (dme)

Kommentare