Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kottern verabschiedet sich mit Dreier

Die Generalprobe für die Relegation ist den Grün-Weißen aus Deggendorf misslungen. Denn beim bisherigen Schlusslicht TSV Kottern, die Allgäuer standen schon als Absteiger fest, unterlagen die Niederbayern mit 0:2. Bereits in Durchgang eins verloren die Gastgeber Erhan Erden mit Gelb-Roter Karte (38.). Doch die Gäste konnten den numerischen Vorteil nicht nutzen, kassierten vielmehr in eigener Überzahl zwei Gegentreffer. Patrick Wachter (56.) und Sinan Yilmaz (61.) zeichneten erfolgreich. Danach schonten sich die Deggendorfer, Trainer Barbaros Yalcin wechselte auch seinen Torjäger Markus Gallmaier aus. Nun heißt es für die Yalcin-Elf die Kräfte zu bündeln, um über den Umweg Relegation doch noch die Klasse halten zu können. (dme)

Kommentare