Kottern siegt in Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Keine Chance hatte das verstärkte U21-Team des Sportbund Rosenheim gegen das Tabellenschlusslicht aus Kottern. Der SBR, der die Führungsspieler in der Bezirksliga gegen Töging auflaufen ließ, bot insgesamt vier A-Jugendliche auf. Das junge Team hatte der Routine einiger TSV-Akteure nichts entgegenzusetzen. Vor allem Kotterns Sinan Yilmaz war von den Rosenheimer Verteidigern einfach nicht zu bremsen: Er war für die ersten drei Tore alleine zuständig. Beim 0:1 nutzte er ein Missverständnis in der SBR-Hintermannschaft gnadenlos aus, ehe er bei seinem zweiten Treffer einen Elfmeter sicher verwandelte. Seine überragende Leistung krönte er schließlich nach einem Konter mit seinem dritten Treffer. Kotterns Kapitän Johannes Zwickl gelang gegen eine immer mehr verunsicherte SBR-Hintermannschaft auch noch der vierte Treffer, ehe Andreas Sollinger doch noch für den Ehrentreffer aufseiten der Rosenheimer sorgte. Dass man sich mit einer so jungen Mannschaft schwer tun würde, war den Rosenheimer Verantwortlichen durchaus bewusst, jedoch ließ das Team auch Kampfbereitschaft und Emotionen vermissen. Einen Erfolg konnte der Sportbund aber dennoch feiern: Die Bezirksliga-Mannschaft konnte den FC Töging mit 2:1 bezwingen und hat weiter Chancen auf den Klassenerhalt. (neu/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayernliga Süd

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare