Kart entscheidet die Partie

Der SV Wacker Burghausen II ist Vizemeister in der Regionalliga Bayern. Am Freitagabend entschieden die Gastgeber das U23-Duell gegen den SSV Jahn Regensburg II durch ein Tor von Özgür Kart mit 1:0 (0:0) für sich. Der Jahn II bleibt damit weiter auf Platz sechs. Aus Gästesicht war es eine unglückliche Niederlage: “Das Chancenverhältnis in der ersten Halbzeit war ausgeglichen”, sagte Jahn-Trainer Ilija Dzepina, wenngleich die Gastgeber einmal Pfosten und einmal Latte trafen. Als die Regensburger nach der Pause besser ins Spiel kamen, fiel der Treffer des Tages. Bei einem weiten Ball verschätzte sich Benjamin Karg, Kollege Fabian Trettenbach wollte noch retten, aber Burghausens Lebensversicherung Özgür Kart war zur Stelle und erzielte das 1:0 (52.). Ruben Popa und Tobias Wiesner hatten großartige Möglichkeiten, doch sie scheiterten immer wieder am gegnerischen Tormann: “Es war ein sehr gutes und schnelles Spiel, das wir leider verloren haben”, bilanzierte Dzepina. Mehrfach hätten die Oberpfälzer noch ausgleichen können, aber es blieb beim knappen 1:0, das Wacker zum Vizemeister kürte. Die Partie wurde in der Wacker-Arena ausgetragen, weil die Partie vom Verband als Risiko-Spiel eingestuft worden war. (dme)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayernliga Süd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare