Gersthofen siegt zuhause

Der TSV Gersthofen verabschiedet sich mit erhobenem Haupt aus der Bayernliga. In einer engagiert geführten Partie konnten die Schwaben die SpVgg Hankofen-Hailing verdient mit 2:0 besiegen. Von Beginn an machten die Gastgeber Druck und Hankofen antwortete mit gefährlichen Kontern. Doch fehlte bei den Hausherren entweder die Genauigkeit oder das entsprechende Glück, damit der Ball ins Tor gehen würde. In der zweiten Halbzeit platzte dann endlich der Knoten und es gelangen auch erfolgreiche Abschlüsse. Doch am Ende des Spiels war aufgrund des Ergebnisses aus Deggendorf alles klar: Gersthofen, das am letzten Spieltag spielfrei ist, muss absteigen: “Doch dies ist nicht der Untergang, sondern direkt die Aufgabe für die nächste Saison zu planen”, sagte TSV-Sprecher Guido Meier. “Gersthofen hat mehr Siegeswillen gezeigt. Bei uns hat der letzte Biss gefehlt, daher geht der Sieg für Gersthofen in Ordnung”, sagte Hankofens Trainer Thomas Prebeck. (dme)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayernliga Süd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare