Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

BCF Wolfratshausen - SV Kirchanschöring 0:1

Wahnsinn! Kart rettet Anschöring in letzter Minute in die Relegation

Die Kicker des SV Kirchanschöring hatten nach dem Schlusspfiff einiges zu bejubeln.
+
Die Kicker des SV Kirchanschöring hatten nach dem Schlusspfiff einiges zu bejubeln.

Wolfratshausen – Was für eine dramatische Schlussphase in Wolfratshausen. Bis zur 90. Spielminute stand der SV Kirchanschöring auf dem vorletzten Tabellenplatz – einem direkten Abstiegsplatz -, bis Özgür Kart zur Stelle war und den entscheidenden Treffer des Tages erzielte.

Durch die Siege der direkten Konkurrenten aus Traunstein und Landsberg war klar, dass der SV Kirchanschöring die Begegnung gegen den BCF Wolfratshausen gewinnen musste. Die Gäste aus Anschöring waren es auch, die die erste Möglichkeit des Spiels hatten. In der 19. Spielminute konnte BCF-Keeper Heep einen gefährlichen Freistoß parieren.

In der 40. Spielminute waren es wieder die Gäste, die gefährlich vor das Tor kamen. Ein Anschöringer Angreifer konnte sich stark über außen durchsetzen, allerdings war der Winkel zu spitz und Schlussmann Heep konnte mit dem Fuß parieren.

Nach der Pause kam mehr Tempo in die Begegnung und die Hausherren konnten erste Gelegenheiten verbuchen. In der 55. Minute war es Jona Lehr, der vom Strafraum abzog, doch Zmugg konnte zur Ecke parieren. Die Ecke brachte allerdings nichts ein.

In der 73. Minute dann die erste Großchance der Partie. Nach einer schönen Aktion eines BCF-Angreifers war Keeper Zmugg eigentlich schon geschlagen, doch ein Kirchanschöringer Abwehrbein konnte gerade noch auf der Linie retten – Glück für den SVK. Eine Zeigerumdrehung später kam der SVK wieder gefährlich vors Tor, jedoch verfehlten die beiden Torabschlüsse ihr Ziel und so mussten die Zuschauer bis zur 90. Minute warten, ehe das erlösende Tor für den SV Kirchanschöring fiel.

Özgür Kart war es, der nach einer schönen Flanke von der rechten Seite das Kopfballduell für sich entscheiden konnte und zum 1:0 für Kirchanschöring einnetzen konnte. Damit steht der SV Kirchanschöring in der Relegation.