Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorschau: SV Kirchanschöring - TSV 1860 München II

Bayernliga-Highlight für den SV Kirchanschöring

+

Kirchanschöring - Am Samstagnachmittag steht für den SV Kirchanschöring das bisherige Highlight der Saison an, wenn die Zweitvertretung des TSV 1860 München gastiert.

„Wir sind wahnsinnig heiß auf die Partie gegen die Löwen am Samstag“ verrät SVK-Torwart Dominic Zmugg. Außerdem „hoffen wir auf jegliche Unterstützung unserer Zuschauer“, so „Zmuggi“, so wie das in den letzten Spielen auch der Fall gewesen wäre.

Natürlich „wollen wir die jetzt aufgebaute Heimstärke beibehalten“, meint der SVK-Goalie, aber das ginge natürlich nur „mit den Zuschauern im Rücken“. Es wäre ein „Wahnsinn“, vor so vielen Zuschauern spielen zu dürfen und noch eine größere Freude (Zmugg sagt wieder „Wahnsinn“) zu punkten, „das wollen wir am Samstag natürlich wieder schaffen“.

Das wäre aber nur mit der Unterstützung des Publikums möglich und vielleicht fände sich ja am Samstag bei diesem namhaften Gegner auch „der eine oder andere Zuschauer mehr“, der den Weg ins Stadion an der Laufener Straße findet, hofft der SVK-Torwart, „damit wir gemeinsam das Ziel erreichen können“.

Michael Wengler