Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Regionalligaspieler wechseln zum SVK

Kirchanschöring legt personell nochmal nach

+
Von links: Thomas Dengel, Markus Hartl, Daniel Metuba und Manfred Abfalter.

Kirchanschöring - Zum Ende der Transferphase kann der SV Kirchanschöring nochmal zwei hochkarätige Neuzugänge verkünden.

Der SV Kirchanschöring verpflichtet kurz vor Transferschluss Markus Hartl (TSV 1860 Rosenheim) und Daniel Metuba (SV Wacker Burghausen). Beide Jungs seien Spieler mit „tollen Charakter die Lust auf kicken haben“ so Thaddäus Jell. „Wir bieten ihnen eine Plattform sich weiterzuentwickeln und Bayernliga Herrenfussball spielen zu können“, so Jell weiter. „Markus soll künftig unser Offensivspiel beleben und Daniel unser Umschaltspiel ankurbeln“.

Hartl bleibt bis zum Winter

„Vertraglich haben wir mit Daniel und dem SV Wacker eine Leihe vereinbart, sodass der nach der Saison wieder zurückkehren wird.“ ergänzt Thomas Dengel. “Bei Markus haben wir uns darauf verständigt bis Winter beidseitig die Entwicklung anzusehen“. Beide standen schon am Samstag beim Sieg gegen Türkgücü-Ataspor München im Kader. Der SV Kirchanschöring bedankt sich beim SV Wacker Burghausen und dem TSV 1860 Rosenheim für den reibungslosen Transferabschluss.

Michael Wengler

Kommentare