Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auswärtssieg für Deggendorf

In den ersten 20 Minuten gab Schwabmünchen richtig Gas: “Da hätten wir die Partie schon entscheiden können”, sagte TSV-Sprecher Manfred Bock. Aber die Gastgeber gingen zu fahrlässig mit ihren Möglichkeiten um: “Dadurch haben wir den Gegner aufgebaut”, so Bock weiter. Wichtig war für die Grün-Weißen die Führung durch Dominik Hauner (28.). In der zweiten Halbzeit erhöhte Markus Gallmaier auf 0:2 (73.). “Bei uns ging dann nichts mehr, die Luft ist irgendwie raus”, bilanzierte Manfred Bock. Die Niederbayern sind nun wieder auf einen Relegationsplatz vorgerückt und wollen diesen am Samstag im letzten Heimspiel gegen die SpVgg Landshut auch verteidigen. (dme)

Kommentare