Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anschöring holt Big-Point

Endlich rollt auch der Ball in der Bayernliga wieder. Die Erleichterung darüber, dass das Spiel vom SV Kirchanschöring stattfinden würde, war groß: "Wir sind froh, dass wir spielen können", so Coach Mölzl:

Kellerduell zum Auftakt

Und der Gegner, der zum Wiederbeginn der Spielzeit zum Aufsteiger nach Kirchanschöring reiste, ebenfalls in der Gefahrenzone der Bayernliga beheimatet: Die SpVgg Hankofen-Hailing bisher mit 24 Zählern, nur einer weniger als der SVK.

Ein Unentschieden hätte wohl beiden nicht wirklich weiter geholfen im Kampf um den Klassenverbleib. Drei Punkte dürften wohl die Zielvorgabe gewesen sein.

Matchwinner Omelanowsky

In der 41. Minute die Szene des Tages: Manuel Omelanowsky avancierte da nämlich zum Matchwinner, als "Anschörings" Nummer 19 das 1:0 markierte.

Nach der Pause probierte die Elf aus dem Landkreis Straubing/Bogen noch einmal alles: Alle Wechselmöglichkeiten wurden von den Gästen genutzt, doch das reichte nicht! Der SV Kirchanschöring erwischt einen perfekten Start in die Frühjahrsrunde!

Wieder Niederbayern, wieder Abstiegskandidat

Mit dem 1:0-Auftakterfolg können Patrick Mölzl und Co. beruhigt in die nächste Woche gehen: Dann kommt der Gegner wieder aus Niederbayern, mit dem TSV Bogen wartet zudem ein Abstiegskandidat.

Kommentare