Aichach hofft auf die Relegation

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf hat der BCF Wolfratshausen gegen den nun wahrscheinlichen Aufstiegs-Relegations-Teilnehmer BC Aichach eingefahren: “Aichach war natürlich der erwartet schwere Gegner”, sagte Wolfratshausens Trainer Steffen Galm. Vor allem mussten die Gastgeber zweimal einem Rückstand hinterherlaufen. “Das war natürlich nicht einfach, aber die Mannschaft hat nicht aufgesteckt und sich am Ende belohnt. Die beiden Treffer für die Aichacher erzielten Christian Doll sehr früh in der fünften Minuten. Oskar Kretzinger konnte ausgleichen (16.), aber Michael Korenik gelang nach einer knappen halben Stunde das 2:1 für die Gäste (28.). Auch ohne ihre Torjäger Werner Schuhmann waren die Gastgeber noch einmal erfolgreich: Sebastian Pummer traf zum 2:2 (70.). “Es war gegen diesen starken Gegner dennoch ein leistungsgerechtes Remis”, so Galm. Die Farcheter benötigen aus den letzten beiden Spielen noch zwei Punkte, um rechnerisch in der Bayernliga Süd zu bleiben. Der BC Aichach muss noch vier Punkte aus den letzten beiden Partien einfahren, damit die Küntzel-Elf am Ende mindestens den vierten Platz belegt, der zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Regionalliga Bayern berechtigt. (dme)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayernliga Süd

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare