1860 macht Spaß! Rosenheimer siegen auch in Kottern

Der TSV 1860 Rosenheim hat momentan einfach richtig Bock auf kicken! Diese Erfahrung musste nun auch der TSV Kottern machen, den die Sechziger auswärts mit 3:1 schlugen.


Linor Shabani brachte die Rosenheimer in der 16. Minute mit 1:0 in Führung – mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel ersetzte Mario Stockenreiter den angeschlagenen Stammkeeper Dominik Süßmaier.

Korbi Linner bejubelt seinen ersten Bayernliga-Treffer


Die Feldspieler ließen sich davon nicht beirren und erhöhten in der 56. Minute durch Kreisliga-Neuzugang Korbinian Linner auf 2:0. Und wenn es einmal läuft, dann läuft es eben – ein Eigentor von Kottern-Kicker Marco Miller schraubte die Führung auf 3:0. Marc Penz erzielte per Strafstoß den Ehrentreffer für die Hausherren (70.).

Das Team von Patrik Peltram bleibt also auch am dritten Spieltag ungeschlagen und stürmt unaufhaltsam in Richtung Tabellen-Spitzengruppe. Nächsten Samstag empfängt Rosenheim dann den DJK Vilzing, der ebenfalls noch ungeschlagen ist. 

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Bayernliga Süd

"Bringt alles mit, was wir uns wünschen" - Löwen verpflichten Michael Neumeier
"Bringt alles mit, was wir uns wünschen" - Löwen verpflichten Michael Neumeier

Kommentare