Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Übersee - SV Ruhpolding

SVR will Serie ausbauen

Vorbericht: TSV Übersee - SV Ruhpolding
+
Vorbericht: TSV Übersee - SV Ruhpolding

Der SV Ruhpolding will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der TSV Übersee punkten. Übersee gewann das letzte Spiel gegen die Zweitvertretung des TSV Siegsdorf mit 4:0 und nimmt mit 32 Punkten den elften Tabellenplatz ein. Zuletzt holte Ruhpolding einen Dreier gegen den SV Surberg (6:1). Man sieht sich immer zweimal im Leben, und so hat der TSV Übersee gegen den SVR die Möglichkeit, Wiedergutmachung für die 0:7-Hinspielniederlage zu betreiben.

Die Saison von Übersee verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der Gastgeber zehn Siege, zwei Unentschieden und elf Niederlagen verbucht. Der Turn- und Sportverein Übersee holte den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 22 Zähler. Aus diesem Grund dürfte der Turnsportverein aus Übersee sehr selbstbewusst auftreten.

Die letzten Resultate des SV Ruhpolding konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien. Der Gast förderte aus den bisherigen Spielen acht Siege, zwei Remis und 14 Pleiten zutage. Der Absteiger findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 14. Die Defensive von Ruhpolding muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 64-mal war dies der Fall. Auf fremdem Terrain reklamierte der Sportverein Ruhpolding erst vier Zähler für sich.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des TSV Übersee sein: Der SVR versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Kommentare