PM: TSV Teisendorf II : SV Ruhpolding 

Vorzeitiger Meister! Ruhpolding steigt in Kreisklasse auf

+
Stehend v.l.n.r. Trainer Tom Stutz, Felix Daburger, Alex Jost, Manuel Mayer, Michael Wagenbauer, Florian Kügeler, Michael Koch, Thomas Hipf, Burak Aydin, Thomas Nawratil, Daniel Schachner, Elvis Aydin, Stefan Brügmann. Knieend v.l.n.r. Simon Fellner, Valentin Gstatter, Michael Mayer, Walter Grassl, Christian Kecht, Xaver Utzinger (nicht auf dem Foto: Florian Schweiger, Bernhard Braun, Elias Freimoser)

Teisendorf - Der SVR gewinnt in Teisendorf mit 3:1 und macht somit die vorzeitige Meisterschaft perfekt! Zweimal traf der „Oldie“ Stefan Brügmann, einmal Youngster Michael Wagenbauer. Das Team von Tom Stutz hat bei noch drei verbleibenden Spielen genug Vorsprung vor den Verfolgern, dass der Aufstieg in die Kreisklasse nun amtlich ist.

Das Spiel begann sehr flott. Bereits in der zweiten Spielminute hatte Ruhpoldings Felix Daburger den ersten Abschluss. In der dritten Spielminute Teisendorfs Daniel Stippel. Beide verfehlten das Tor knapp. Danach waren die Ruhpoldinger spielbestimmend. Elvis Aydin setzte sich in der 11. Spielminute mit einem Dribbling über die linke Seite schön durch, doch sein Flachschuss verfehlte ganz knapp das Tor. 

In der 16. Spielminute scheiterte Stefan Brügmann aus guter Position am TSV Keeper Stefan Aicher, den Abpraller vergab Elvis Aydin. Diese Doppelchance war die bisher beste Gelegenheit auf den Führungstreffer. In der 25. Spielminute scheiterte Christian Kecht am sehr starken Stefan Aicher. Aicher parierte Kechts Flachschuss klasse. Doch in der 35. Spielminute war der Bann gebrochen. Stefan Brügmann fing einen Abschlag vom TSV Schlussmann ab, dribbelte zum Tor und blieb cool – 1:0. So ging es in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff plötzlich ein anderes Bild. Die Ruhpoldinger gaben die Feldüberlegenheit aus der Hand und Teisendorf fand besser ins Spiel. Die Hausherren erwischten einen super Start in den zweiten Spielabschnitt. Andreas Neumaier verwertete in der 51. Spielminute einen Konter zum 1:1 Ausgleich. Danach entwickelte sich ein Spiel mit wenig Torrauszenen. Die Partie glich sich immer mehr dem schlechten Wetter an.

In der 68. Spielminute nahm SVR Trainer Stutz einen Doppelwechsel vor. Walter Grassl und Thomas Nawratil wurden eingewechselt und belebten nochmal das Offensivspiel der Ruhpoldinger. In der 79. Spielminute hatte Stefan Brügmann eine hochkarätige Chance, doch erneut scheiterten die Ruhpoldinger an der Parade von Stefan Aicher. In der 88. Spielminute machte es der A-Jugend Kapitän Michael Wagenbauer besser. Der Youngster verwertete eine Flanke von Walter Grassl per Kopf zum vielumjubelten Führungstreffer zum 2:1. In der Nachspielzeit setzte Stefan noch den Schlusspunkt zum 3:1 Endstand.

Die Ruhpoldinger kehren nach zwei Jahren A-Klasse wieder zurück in Kreisklasse. Nach 2013 und 2016 schafft der SVR erneut den Sprung in die höhere Spielklasse. Mit 17 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen kürt sich das Team von Kapitän Florian Kügeler bereits am 21. Spieltag zum Meister.

_

Pressemitteilung SV Ruhpolding 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Auch interessant

Kommentare