Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Surberg - SG Schönau II

Surberg hat Punkte dringend nötig

Vorbericht: SV Surberg - SG Schönau II
+
Vorbericht: SV Surberg - SG Schönau II

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen der Reserve der SG Schönau nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den SV Surberg? Surberg musste sich im vorigen Spiel dem SV Ruhpolding mit 1:6 beugen. Auf heimischem Terrain blieb Schönau II am vorigen Samstag aufgrund der 0:2-Pleite gegen die Zweitvertretung des TSV 1895 Teisendorf ohne Punkte. Im Hinspiel hatte der SVS die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 4:3-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Der Aufsteiger entschied kein einziges der letzten zwölf Spiele für sich. Die Zwischenbilanz des SV Surberg liest sich wie folgt: zwei Siege, neun Remis und 13 Niederlagen. Der Sportverein Surberg krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 25. Auf Surberg passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste der Sportverein aus Surberg bereits 62 Gegentreffer hinnehmen. Daheim hat der Surberger Sportverein die Form noch nicht gefunden: Die fünf Punkte aus zwölf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.

Die SGS II holte aus den bisherigen Partien vier Siege, sieben Remis und 13 Niederlagen. Im Tableau ist für den Gast mit dem 22. Platz noch Luft nach oben. In der Fremde ist bei der SG Schönau II noch Sand im Getriebe. Erst sechs Punkte sammelte man bisher auswärts.

Der SVS muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentare