Vorbericht: SV Saaldorf II - WSC Bayerisch Gmain

Macht Bayerisch Gmain seine Hausaufgaben?

+
Vorbericht: SV Saaldorf II - WSC Bayerisch Gmain

Der Zweitvertretung von Saaldorf steht gegen den WSC eine schwere Aufgabe bevor. Letzte Woche siegte der SV Saaldorf II gegen SC Inzell II mit 1:0. Somit nimmt der SVS II mit 14 Punkten den siebten Tabellenplatz ein. Der WSC Bayerisch Gmain gewann das letzte Spiel gegen den SV Leobendorf mit 3:1 und liegt mit 27 Punkten weit oben in der Tabelle.

Vier Siege und zwei Remis stehen vier Pleiten in der Bilanz von Saaldorf II gegenüber. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Gastgeber dar.

Erfolgsgarant von Bayerisch Gmain ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 45 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Nur einmal gab sich der WSC bisher geschlagen. Zuletzt lief es recht ordentlich für den WSC Bayerisch Gmain – zwölf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Insbesondere den Angriff von Bayerisch Gmain gilt es für den SVS II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der WSC den Ball mehr als viermal pro Partie im Netz zappeln. Der SV Saaldorf II hat mit dem WSC Bayerisch Gmain eine unangenehme Aufgabe vor sich. Bayerisch Gmain ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und nimmt in der Auswärtsstatistik den zweiten Platz ein.

Dieses Spiel wird für Saaldorf II sicher keine leichte Aufgabe, da der WSC 13 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Auch interessant

Kommentare