Vorbericht: TSV Petting - WSC Bayerisch Gmain

Bayerisch Gmain will Erfolgsserie ausbauen

+
Vorbericht: TSV Petting - WSC Bayerisch Gmain

Der WSC Bayerisch Gmain will die Erfolgsserie von drei Siegen beim TSV Petting ausbauen. Gegen den ESV Freilassing II kam der TSV Petting im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (0:0). Der WSC Bayerisch Gmain dagegen gewann das letzte Spiel gegen die DJK Weildorf mit 2:0 und belegt mit 37 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Das Hinspiel hatte Bayerisch Gmain vor heimischer Kulisse mit 2:0 zu den eigenen Gunsten entschieden.

In den jüngsten fünf Auftritten brachte der TSV Petting nur einen Sieg zustande. Die Saison des Gastgebers verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der Turn- und Sportverein Petting sechs Siege, zwei Unentschieden und neun Niederlagen verbucht. Der Turnsportverein aus Petting führt mit 20 Punkten die zweite Tabellenhälfte an.

In den letzten fünf Partien rief der WSC Bayerisch Gmain konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte. Nur dreimal gab sich der Gast bisher geschlagen. An der Abwehr von Bayerisch Gmain ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst neun Gegentreffer musste der Wintersportclub Bayerisch Gmain bislang hinnehmen.

Ins Straucheln könnte die Defensive des TSV Petting geraten. Die Offensive des WSC Bayerisch Gmain trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht WSC Bayerisch Gmain hieße.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Auch interessant

Kommentare