SV Leobendorf - BSC Surheim II (2:1)

SV Leobendorf träumt vom Aufstieg

+
SV Leobendorf - BSC Surheim II (2:1)

Die Reserve des BSC Surheim kehrte vom Auswärtsspiel gegen den SV Leobendorf mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:2. Surheim II war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Im Hinspiel wurde der Gast mit 1:5 abgeschossen.

Die Angriffsreihe von Leobendorf lehrt ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 41 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Seit sieben Begegnungen hat das Heimteam das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Die bisherige Spielzeit des Absteigers ist weiter von Erfolg gekrönt. Der Sportverein Leobendorf verbuchte insgesamt elf Siege und zwei Remis und musste erst zwei Niederlagen hinnehmen. Der Sportverein aus Leobendorf behauptet nach dem Erfolg über den BSC II den zweiten Tabellenplatz.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den BSC Surheim II, sodass man lediglich vier Punkte holte. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur vier Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten von Surheim II alles andere als positiv. Nach 13 absolvierten Begegnungen nimmt die Surheimer Zweite den elften Platz in der Tabelle ein.

Der SVL verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 30.03.2019 die Zweitvertretung des TSV Siegsdorf. Nächsten Samstag (14:00 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen vom BSC II und Siegsdorf II.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare