Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Bergen - ESV Freilassing II

Freilassing II will weiter nach oben

Vorbericht: TSV Bergen - ESV Freilassing II
+
Vorbericht: TSV Bergen - ESV Freilassing II

Bergen (Chiemgau) - Am Dienstag trifft der TSV Bergen auf die Reserve des ESV Freilassing. Anstoß ist um 14:30 Uhr. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Bergen auf eigener Anlage mit 0:1 der DJK Weildorf geschlagen geben musste. Freilassing II kam zuletzt gegen den SV Surberg zu einem 2:2-Unentschieden. Im Hinspiel hatte der TSV Bergen auswärts einen 3:1-Sieg verbucht.

Die bisherige Ausbeute des Gastgebers: neun Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen. Der Turn- und Sportverein Bergen rangiert mit 29 Zählern auf dem dritten Platz des Tableaus.

Bisher verbuchte der ESV II achtmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und fünf Niederlagen. Mit 25 ergatterten Punkten steht der Gast auf Tabellenplatz fünf. In den letzten fünf Partien rief der Absteiger konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft Bergen über zweimal pro Partie. Der ESV Freilassing II aber auch! Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Die Zuschauer dürfte ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. In der Fremde ruft Freilassing II die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel beim TSV Bergen? Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Kommentare