Vorbericht: TSV Bergen - WSC Bayerisch Gmain

Duell der Schwergewichte

+
Vorbericht: TSV Bergen - WSC Bayerisch Gmain

Der TSV Bergen fordert im Topspiel den WSC Bayerisch Gmain heraus. Der TSV Bergen kam zuletzt gegen den ESV Freilassing II zu einem 1:1-Unentschieden. Der WSC Bayerisch Gmain zog gegen den TSV Siegsdorf II am letzten Spieltag mit 1:2 den Kürzeren. Im Hinspiel feierte Bergen einen 4:1-Erfolg.

Zuletzt lief es recht ordentlich für den Gastgeber – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Neunmal ging der TSV Bergen bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zehnmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Der Turn- und Sportverein Bergen rangiert mit 32 Zählern auf dem fünften Platz des Tableaus. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Bergen sind zwölf Punkte aus zehn Spielen.

Die letzten Auftritte waren mager, sodass der WSC Bayerisch Gmain nur eines der letzten fünf Spiele gewann. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz des Gastes mit ansonsten zwölf Siegen und drei Remis. Mit 39 ergatterten Punkten steht der Wintersportclub Bayerisch Gmain auf Tabellenplatz drei. Die Defensive von Bayerisch Gmain (14 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die A-Klasse 6 zu bieten hat.

Von der Offensive des TSV Bergen geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts eines vergleichbaren Leistungsvermögens der beiden Teams ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Auch interessant

Kommentare