WSC Bayerisch Gmain - SV Leobendorf (2:2)

Torfestival ohne Sieger

+
WSC Bayerisch Gmain - SV Leobendorf (2:2)

Ein 2:2-Unentschieden ist das Ergebnis der Begegnung des WSC Bayerisch Gmain gegen den SV Leobendorf. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Im Hinspiel hatte der SV Leobendorf einen 2:0-Sieg für sich reklamiert.

Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der WSC Bayerisch Gmain deutlich. Insgesamt nur fünf Zähler weist das Heimteam in diesem Ranking auf. Der Wintersportclub Bayerisch Gmain bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz drei. Mit 58 geschossenen Toren gehört der Wintersportclub offensiv zur Crème de la Crème der A-Klasse 6.

Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der SV Leobendorf noch Luft nach oben. Nach 23 absolvierten Begegnungen nimmt der Gast den zweiten Platz in der Tabelle ein. Die Angriffsreihe des Absteigers lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 64 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Kommenden Samstag muss der WSC Bayerisch Gmain reisen. Es steht ein Gastspiel beim SC Weißbach Alpenstraße auf dem Programm (Samstag, 13:00 Uhr). Der SV Leobendorf hat das nächste Spiel erst in zwei Wochen, am 01.06.2019 gegen die DJK Weildorf.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Auch interessant

Kommentare