Keine Tore in Emmerting

Eine herbe Enttäuschung musste der SV DJK Emmerting im Heimspiel gegen die Kreisklassen-Reserve aus Kirchweidach hinnehmen - man musste sich mit einem 0:0 zufrieden geben. Emmerting bestimmte von der ersten Minute an das Geschehen und ließ Ball und Gegner laufen. Nach 20 Minuten hatten die Gastgeber auch die erste Möglichkeit, doch nach einer Ecke konnte SGK-Keeper Schörgenhuber klären. Fünf Minuten später scheiterte Maxi Huster mit einem Kopfball, ehe Felix Ehrenhausers Schuss von Schörgenhuber pariert wurde. Emmerting hatte im ersten Abschnitt Chancen im Fünf-Minuten-Takt, brachte den Ball aber einfach nicht über die Linie. In der 44. Minute lag der Ball dann im Tor, doch Schiedsrichter Kindermann gab den Treffer von Huster nicht, da er vorher ein Foul gesehen hatte. Nach dem Seitenwechsel rannte Emmerting weiter an, jedoch stand Kirchweidach nun besser in der Abwehr und ließ kaum Chancen zu. Mit zunehmendem Spielverlauf wurde das Anrennen der Hausherren immer planloser, sodass man am Ende torlos blieb. Da sich Kirchweidachs Bemühungen, selbst einen Treffer zu erzielen, sehr im Rahmen hielten, endete das Spiel folgerichtig mit 0:0. (gru/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare