Burgkirchen wieder im Aufstiegsrennen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Gendorf Burgkirchen kann doch noch gewinnen! Gegen den TSV Heiligkreuz konnte man einen knappen, etwas glücklich zu Stande gekommenen 1:0-Sieg feiern. Durch den Dreier sind die Burgkirchener wieder voll im Aufstiegskampf der A-Klasse 5 und liegen nur noch drei Punkte hinten den zweitplatzierten Tittmoningern. Im Spiel selbst begannen die Gastgeber, nach den Rückschlägen zuletzt, überraschend selbstbewusst. Zwar musste man bereits nach sechs Minuten den verletzten Bashkim Syla ersetzen, doch der für ihn eingewechselte Christian Heidrich brachte Burgkirchen mit seiner ersten Szene gleich in Führung. Nach starker Vorarbeit von Vanja Kutnjak musste er nur noch einschieben. Auch in der Folgephase war der SVG das aktivere und gefährlichere Team, Johann Niederhaus und Vanja Kutnjak vergaben allerdings erstklassige Einschussmöglichkeiten. Nach gut 20 Minuten wachten die Gäste aus Heiligkreuz dann allerdings auch auf. Weder Phillip Weber, noch Wolfgang Weinbuchner schafften es allerdings Gendorfs Goalie Thomas Kneißl zu überwinden. So blieb es bis zur Pause bei der knappen Burgkirchener Führung. Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie weiter munter, doch beide Mannschaften schafften es nicht den Ball im Tor unterzubringen. Kurz vor Ende der Partie hatte Stadler für Heiligkreuz noch einmal die Riesenchance auf den Ausgleich, traf allerdings nur den Pfosten. (bre/aub)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare