Vorbericht: DJK Otting - SV Oberfeldkirchen

DJKO im Aufwärtstrend

+
Vorbericht: DJK Otting - SV Oberfeldkirchen

SV Oberfeldkirchen trifft am Sonntag mit der DJK Otting auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit auf der Erfolgsspur unterwegs war. Otting startete mit einem knappen 3:0-Erfolg gegen den TSV Traunwalchen aus der Winterpause und bleibt mit 39 Punkten weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz. Das letzte Ligaspiel endete für Oberfeldkirchen mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den TSV Palling. Im Hinspiel hatte die DJKO beim SVO die volle Punktzahl eingefahren (2:0).

13 Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der DJK Otting. Prunkstück der Heimmannschaft ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst sechs Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert.

Mit 20 ergatterten Punkten steht SV Oberfeldkirchen auf Tabellenplatz sieben. Nach 15 Spielen verbucht der Gast sechs Siege, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen auf der Habenseite. Der Aufsteiger schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 36 Gegentore verdauen musste.

Besonderes Augenmerk sollte Oberfeldkirchen auf die Offensive von Otting legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Die letzten sieben Spiele hat die DJKO alle für sich entschieden und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem SVO, diesen Lauf zu beenden? Wie der vierte Platz in der Auswärtstabelle belegt, fühlt sich SV Oberfeldkirchen auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich Oberfeldkirchen für das Gastspiel bei der DJK Otting etwas ausrechnet. Gegen Otting erwartet den SVO eine hohe Hürde.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare