FC Kirchweidach - SV Kirchanschöring II (1:2)

Anschöring II gewinnt Spitzenspiel

+
FC Kirchweidach - SV Kirchanschöring II (1:2)

Mit 1:2 verlor der FC Kirchweidach am vergangenen Samstag zu Hause gegen die Zweitvertretung des SV Kirchanschöring. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kirchweidach baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Mit beeindruckenden 44 Treffern stellt das Heimteam den besten Angriff der A-Klasse 5, allerdings fand Anschöring II diesmal geeignete Gegenmaßnahmen. Durch diese Niederlage fällt der FCK aus der Aufstiegszone auf Platz drei.

Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird der SVK II die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen. Wer den Gast besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst zwölf Gegentreffer kassierte Kirchanschöring II. Die Zweite der Gelb-Schwarzen Trikots schraubt das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 29 Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz zwei. Mit dem Sieg baut die Reserve des Sportvereins aus Kirchanschöring die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte die Reserve der Gelb-Schwarzen Trikots neun Siege, zwei Remis und kassierte erst zwei Niederlagen. Am kommenden Sonntag tritt der FC Kirchweidach bei der Reserve von TuS Alztal Garching/Alz an, während der SV Kirchanschöring II einen Tag zuvor den TuS Engelsberg empfängt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Auch interessant

Kommentare